Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten
1.1
Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und fragen uns für Ihr Interesse. Ich bin der Meinung, dass Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bei der Nutzung unserer Website verfügen. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie sich beziehen können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Ralf Homering, Im Hook 1, 48165 Münster, Deutschland, Tel.: +49 30920383-0168, E-Mail: info@rho-lens.com. Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

1.3 Diese Website wurde aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der persönlichen Person Daten und anderer vertraulicher Rechte (zB Verletzungen oder Rechte an den Verantwortlichen) einer SSL-beiden. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung und die Zeichenfolge „https: //“ und dem Schloss-Symbol in Ihrem Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website
With the bloc informationary users website, auch wenn Sie sich nicht registrieren oder andere Informationen über die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übergibt (sog. "Server-Logfiles"). When You're web site update, required with the following data, the friends of the technical required, the this site anfügen:

  • Unsere besuche Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle / Verweis, von dem Sie auf die Seite kommen
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (vgl .: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 beleuchtet f DSGVO auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine weitere oder andere Verwendung der Daten findet nicht statt statt. Wir benachrichtigen uns allerdings, die Server-Logfiles nachverfolgbar zu überprüfen, sollten also auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (zB per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle der Nutzung eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich.

This Daten Werden ausschließlich zum Zweck der Anfrage Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Verwaltung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, also ist eine zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist und jedoch keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

4) Datenverarbeitung bei Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung
Besetzt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten erhalten, die von den Kontakten eines Vertrages oder von der Verwaltung eines Kundenkontos gekauft werden. Welche Daten werden werden, ist aus den gleichen Verträgen geklärt. Eine Löschung anderer Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht und die Adresse der Verantwortlichen Rechte. Wir haben und erhalten die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nachträglicher Abwicklung des Vertrages oder Löschung des Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen erhalten und nach Ablauf dieser Fristen, die Sie nicht in einer weiteren Anzahl der Daten erhalten haben, die Sie haben, als Sie nicht in einer weiteren Anzahl der Daten erhalten haben, die Sie haben, als Sie in der Lage waren, Ihre Daten zu erhalten wurde.

5) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
5.1
Zur Abwicklung Ihrer Arbeitskräfte arbeiten wir mit dem / nach dem Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder nach unten bei den geschlossenen geschlossenen Verträgen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der Informationsinformationen personenbezogenen Daten über Steuern.

Die von uns beförderten personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung und der Lieferung der Beauftragten Transport, der Verantwortung für die Lieferung der Ware verwaltet. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, welche stirbt für die Zahlungsabwicklung notwendig ist. Sofern Zahlungsdienstleister erhalten werden, müssen wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.2 Einsatz von speziellen Dienstleistern zur Bestellbearbeitung und -abwicklung

  • Billbee

Die Bestellabwicklung erfolgt über den Dienstanbieter „Billbee“ (Billbee GmbH, Paulinenstraße 54, 32756 Detmold). Name, Anschrift sowie gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung der Online-Bestellung an Billbee überall. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt hierbei nur, soweit dies für die Abwicklung der Bestellung tatsächlich erforderlich ist. Einsehbar zum Datenschutz von Billbee und dessen Datenschutzerklärung sind auf der Internetseite von Billbee unter „billbee.io“ einsehbar.

5.3 Zahlungs von Zahlungsdienstleistern

  • Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – fällt angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) Sarl et Cie, SCA, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – fällt angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Sie werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal und der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weiter. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). As Score-Werte in Das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, Haben Sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftenddaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können diese Nachricht an PayPal weiterleiten. Jedloch bleibt PayPal ggf. weiter gehend, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, so lautet die Frage nach der vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung.

6) Rechte des Betroffenen
6.1
Das geltende Datenschutzrecht bezieht sich darauf, dass Sie nachstehender Rechte:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder
  • Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. sterben Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei Einer Aufsichtsbehörde, sterben Herkunft Ihrer Daten, WENN this Nicht Durch uns Bei Ihnen erhoben wurde, Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gem. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unwahrscheinliche Berichtigung Sie haben die Daten und / oder die Vervollständigung Ihrer Daten geändert.
  • Recht auf Lösung gem. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten der Vorverweise des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlieren. This Secrets of the requirements of the requirements of the requirements of the requirements of the revenrement of information of the revenue of the requirements of the requirements of the requirements of the revenue of increditation.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu ändern, um Ihre Daten zu schützen. Die Daten werden in der Regel nicht geändert, wenn sie nicht geändert werden Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, die nach dieser Richtlinie erhoben werden, sind nicht mehr ausdrücklich zu beachten.
  • Recht auf Unterricht gemäß Art. 19 DSGVO: The contribution of the contracts of the contribution of the contribution of the contribution of the contribution of the contracts of the contracts Sei dabei, dass dies unmöglich ist oder nicht. Sie müssen das Recht auf diesen Empfänger einstellen.
  • Recht auf Datenübermittlungbarkeit 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gignen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlungsfunktion zu einem anderen zu ändern, was auch technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jeder Zeit mit Wirkung für die Zukunft zu erweitern. Im Fall des Widerspruchs werden die Daten ohne unnötigen Aufwand verändert, so dass eine weitere Verarbeitung nicht möglich ist. Durch den Widerspruch der Einwilligung in den Erfolg werden nicht verarbeitet;
  • Recht auf Anhörung Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Wahrnehmung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - das Recht auf ein anderes allgemeines verwaltungsrechtliches oder dasbechtichifhen unterscheidetlichen Einstellungenes.

6.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND Unseres ÜBERWIEGENDEN Berechtigten intéressés VERARBEITEN, Haben Sie DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS Grunden, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION Ergeben, GEGEN DIESE VERARBEITUNG widerspruch MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERBINDUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

7) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich der persönlichen Rechtsgrundlage, der Verarbeitungszweck und der persönlichen Einschlägigkeit - der zB handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer anderenlichen Einwilligung beziehen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene seine Einwilligung breiterruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, sterben im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der

Aufbewahrungsfristen werden routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zu akzeptieren, um die Rechte zu überprüfen, die Interessen, Rechte und Freiheiten der persönlichen Person zu verlieren, oder die zu behandeln, die Ausübung oder die von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten Daten zur Verwaltung der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über die Verarbeitungssetzung, die nichts bedeutet, werden gespep.